Mehr B2B Sales mit seiner Software!

Mit künstlicher Intelligenz zu mehr B2B Verkäufen

von

Mehr B2B Sales mit seiner Software!

Für D2C Produkte nutzen wir bereits Algorithmen von verschiedenen Plattformen für unsere Werbung, um Personen zu targetieren, die ähnliche Interessen und Persönlichkeitsprofile besitzen, wie unsere bisherigen Kunden.

Könnte so etwas in der Art nicht auch für den B2B Bereich spannend sein?

Das dachte sich Florian Dostert mit seinen beiden Co-Foundern und gründete das Start-Up SYNTINELS.

 

Mit künstlicher Intelligenz zu mehr B2B Verkäufen.

Eine Plattform mit künstlicher Intelligenz, die auf Basis der Vergangenheit Muster bei den bisherigen Kunden erkennt und diese auf potentielle neue Kunden überträgt.

Dabei nutzt die KI Daten aus dem bestehenden CRM, aber auch öffentlich zugängliche Daten, wie Ansprechpartner, Gründungsjahr, Anzahl der Mitarbeiter, Branche und viele mehr und sagt somit voraus, wann beispielsweise der optimale Zeitpunkt für eine Kontaktaufnahme mit dem potentiellen Kunden ist.

Dadurch lässt sich für Unternehmen der komplette Vertriebsprozess optimieren und eine andere Herangehensweise anwenden.

Dabei hat das Start-Up bereits namhafte Partner, wie die Telekom, Microsoft oder Shopware an Board.

 

500.000 € Investment für das Start-Up aus Münster.

Das Start-Up konnte in der Vergangenheit bereits einen Finanzierungsrunde in Höhe 500.000 € mit mehreren Business Angels abschließen und plant eine weitere Finanzierungsrunde in 2023, um anstehende Wachstumsprobleme finanzieren zu können.

Obwohl sich das Start-Up auf dem richtigen Weg befindet und in der bisher besten Situation ist, die sie bisher hatten betont Florian dennoch: “... das Ganze ist und bleibt eine Wette.”

Weshalb sie komplementäre Business Angels gesucht haben und wie Florian Dostert mit seinen Co-Foundern die Organisation aufbaut, erfährst du in unserer Podcast Folge mit ihm.

00:00 - 02:00 Job gekündigt und das Ersparte investiert!
02:00 - 04:00 Was macht Syntinels?
04:01 - 05:31 Kontaktaufnahme mit der Konkurrenz aus den USA
05:32 - 07:00 Wie hat sich das Founder-Team gefunden?
07:03 - 08:15 kein Geld und aufgeben, es bleibt eine Wette!
08:16 - 11:56 Zusammenarbeit mit Business Angles + Organisationsaufbau
12:00 - 14:07 Vertrieb und Marketing von Syntinels
15:20 - 16:29 Warum könnte Syntinels scheitern?
16:30 - 18:20 500k Euro Investment und nächste Finanzierungsrunde
19:25 - 20:30 Die bisher größten Fails
20:31 - 21:50 OKRs und Zielsetzung
23:00 - 25:00 Teams anstatt Hirarchie und Abteilungen
25:01 - 29:00 Aufteilung eines Gründerteams
29:00 - 31:00 E-Mails braucht kein Mensch!

Zurück