Sportbekleidung die nicht stinkt!

von

VIDAR Sport entwickelt nachhaltige Sportbekleidung die nicht stinkt.

Ein Großteil von uns macht regelmäßig Sport. Egal ob Radfahren, Joggen oder im Fitnessstudio. Doch die wenigsten von uns denken darüber nach, welche Sportkleidung sie dabei eigentlich tragen. Und nein, ich meine nicht das Design und die Funktionalität, sondern das Material, aus dem diese Kleidung besteht.  

Genau damit beschäftigen sich aber Rouven Kneipp und Christoph Behroz mit ihrem StartUp VIDAR Sport.

Sportkleidung besteht in den meisten Fällen aus Plastik
In der Regel besteht Sportbekleidung aus Polyester, erklärt Christoph Behroz in seinem Pitch unserer ersten Live Show, was in anderen Worten nichts anderes ist als Plastik. Bei jedem Waschgang gelangt dabei schädliches Mikroplastik in das Grundwasser, in die Böden, und durch das Tragen der Kleidung sogar in unseren Körper.

Da hilft es auch nicht, recyceltes Polyester zu verwenden, so wie es uns bekannte Sportmarken tun. Denn weniger schädlich für die Umwelt ist das auch nicht, führt Christoph Behroz weiter aus.

Das alles war dem Gründer-Team zu viel, weshalb sie an einem Tresen in einer kleinen Frankfurter Eckkneipe beschlossen, es besser zu machen.

 

VIDAR Sport entwickelt Kleidung aus Holzfasern

Vidar Sport setzt bei der Entwicklung ihrer Sportbekleidung nicht erst beim Design an, sondern am Anfang der Wertschöpfungskette. Ihre Sport Kollektionen bestehen aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen in Form von Holzfasern und sind dabei komplett frei von Plastik und biologisch abbaubar.

Ein schöner Nebeneffekt:
Die Kleidung stinkt dadurch nicht!

Dass Nachhaltigkeit, Performance und Design vereinbar sind, beweisen Sie damit auf ganzer Linie.

 

Das denken Luca Waldschmidt und Benjamin Henrichs von der VIDAR Sport Kleidung

Im Anschluss an den Pitch wurden die beiden Fußballprofis Luca Waldschmidt und Benjamin Henrichs zu ihrer Meinung über die Kleidung von VIDAR Sport befragt.

Das sagt Benjamin Henrichs:
“Gerade in den Sommertagen im Trainingslager, wenn man gut schwitzt und zwei mal am Tag trainiert,denke ich schon, dass so etwas hilft. Und was mich am meisten überzeugt hat, ist, dass es nicht stinkt.”

Luca Waldschmidt:
“Ich glaub es ist wichtig, auch gerade wenn man Leistung bringt, dass man sich wohlfühlt in den Klamotten und ich glaub, das fühlt sich auf jeden Fall sehr gut an.”

Die beiden bestätigen somit die durchschnittliche Kundenbewertung von 4.9 / 5 Sternen von VIDAR Sport.

 

“Ein Investment würden wir vor allem zur Steigerung der Markenbekanntheit nutzen.”

Gründer Christoph erzählt, dass Mund zu Mund Propaganda neben Paid-Advertisement und Influencermarketing  sowie PR für die Marke aktuell am relevantesten ist.

Ein externes Investment würde vor allem zur Steigerung der Brand Awareness genutzt werden.

 

Wenn du dir den kompletten Pitch von VIDAR Sport anschauen möchtest, klicke unten auf das Video.

Zurück